Alles über achtsame Markenführung

2018 – Meine Learnings, Erkenntnisse und ein Ausblick auf 2019

2018/2019 Rückschau und Ausblick

Was für ein Jahr! Für mich war es das erfolgreichste seit Beginn meiner Selbständigkeit. Ein Jahr, in dem ich nahezu alle Ziele erreicht habe, was ich richtig feiern mag. Es macht Freude und motiviert, wenn sich die Mühe lohnt, wenn Strategien aufgehen und die Ergebnisse stimmen. Neben all dem gab es auch Lehrreiches und Anlässe, Entscheidungen zu erneuern. Hier lasse ich dich an meinen Learnings und Erkenntnissen teilhaben und erzähle dir, was dich in diesem Jahr erwartet.

Dieser Artikel ist mein Beitrag zur InspiParade 2018/2019 von Marit Alke und Katrin Linzbach, den Veranstalterinnen der InspiCon – übrigens ein Event, das ich sehr gerne empfehle, weil dort nicht nur Inspiration geschieht, sondern auch eine wunderbare Community zusammenkommt.

Ein kraftvoller Fokus

2018 war arbeitsreich und schnell. Es fühlte sich an, als würde ich im Turbogang hindurch fliegen. Nachdem ich im Vorjahr aufgeräumt und reduziert hatte, ging es nun darum, mein Angebot neu zu gestalten. Der Fokus lag darauf, dir zu ermöglichen entspannt erfolgreich zu sein, mehr Freude und Erfüllung in deinem Business zu finden – ohne die ganze Rödelei.

Mein Motto in 2018 hieß: Da, wo die Freude ist, ist der Erfolg!

Ich strukturierte meine gesammelten Ideen zu Achtsamen Marketing neu, trug meine Learnings aus über 30 Berufsjahren und meine Erfahrungen als Achtsamkeitscoach zusammen und entwickelte daraus ein System, das diesem Ziel dient. Dabei waren das Tempo und die zu erledigenden Aufgaben die größte Herausforderung für mich.

Ein Resümée

Mir ist wichtig, dass ich lebe, was ich vermittle. Nur so kann ich wirklich hinter meinen Aussagen stehen. Wenn etwas nach meinem Empfinden noch nicht ganz ausgereift ist, kommuniziere ich es nicht. In diesen Phasen schreibe und veröffentliche ich weniger und mein Marketing ruht fast. Auch wenn das für mein Marketing nicht hilfreich erscheint, sind dies oft die kostbarsten Phasen für mein Business. Sie führen dazu, dass sich der Fokus noch klarer zeigt und die Aktivitäten mehr auf den Punkt sind.

Die Ausrichtung auf Freude hat mein Business in vielen Bereichen verändert. Jetzt im Rückblick wird sichtbar, wie erfolgreich 2018 dadurch tatsächlich für mich war. Bis auf ein privates habe ich jedes Ziel erreicht, das ich mir im Vorjahr vorgenommen habe. Das trifft sowohl auf meine beruflichen, als auf meine privaten Ziele zu. Ein guter Grund zum Feiern.

Mein Ziel „entspannt erfolgreich“ zu sein, habe ich in 2018 „fast“ erreicht. Am Ende hat mich doch noch ein Infekt eingeholt. Er hatte sich schon Wochen vorher angekündigt. Aber wie es häufig ist, gegen Ende des Jahres stieg das Arbeitsaufkommen noch einmal kräftig an. Und ich bin in mein altes „Funktionieren-Muster“ zurückgefallen.

Ein lehrreiches Jahr

So war dann der Infekt eine gute Gelegenheit, das vergangene Jahr zu reflektieren und meine Learnings zusammenzutragen. Das sind meine Erkenntnisse: 

  1. Es reicht nicht, hin und wieder Urlaub zu machen.
    Ich brauche eine Routine, mit der ich im Alltag zentriert bleibe. Je schneller das Tempo und je größer die Anzahl der Aufgaben, desto wichtiger wird es, sich regelmäßig Zeit zum Reflektieren und strategischen Planen zu nehmen.
  2. Fokussiere immer nur auf ein Ziel und beim Tun immer nur auf diese eine Aufgabe.
    Damit dies gelingt, eliminiere Zeiträuber – es sei denn, du suchst bewusst nach Zerstreuung.
  3. Inspirierende Kontakte beleben dein Business.
    Für mich waren das sowohl analoge und virtuelle Kontakte, als auch Inspiration durch Bücher.
  4. Ein erfahrener Ansprechpartner, mit dem du deine Ideen und Strategien besprichst, gibt Sicherheit und hilft fokussiert zu bleiben.
    Ich habe in diesem Jahr mit insgesamt vier Beratern und Coaches aus verschiedenen Bereichen zusammengearbeitet, was mein Business sehr belebt hat. Mein besonderer Dank geht an Susanne Rohr und Sabine Piarry.
  5. Miesmacher und Menschen, die dich nicht verstehen (wollen), sind reine Zeitverschwendung.
    Es wird mir immer wichtiger, mich mit Menschen auszutauschen, die einen positiven Beitrag in dieser Welt leisten wollen. Sie inspirieren mich und haben auf mein Business eine belebende Wirkung.
  6. Selbstfürsorge für Körper, Geist und Seele ist die Basis für Lebensfreude.
    Je mehr zu tun ist, desto wichtiger wird es für mich, dass ich gut mit mir verbunden bin. Nur so nehme ich meine  Wünsche und Bedürfnisse wahr – die Voraussetzung für deren Erfüllung.
  7. Ein klarer Fokus lässt dich über dich hinaus wachsen.
    Du erkennst leichter, was wirklich wichtig ist und kannst Arbeiten frühzeitig delegieren.

Nicht, dass mir diese Learnings neu wären. Eher wirken sie jedes Jahr ein bisschen tiefer und werden so zu neuen Gewohnheiten. Ist das bei Dir auch so?

Ein neues Design

Zum Jahresende wurde mein Corporate Design angepasst. Katja Lotze von designlotsen.de hat mein Logo erneuert, die Schriften modernisiert und meinen Firmenfarben eine Auffrischung verpasst. Das Türkis tritt nun mehr zurück, das Gold – nun heller und leuchtender – tritt mehr in den Vordergrund. Alles wird luftiger und leichter, was teilweise auf meiner Webseite bereits sichtbar ist.

Weitere Anpassungen folgen im ersten Quartal.

Ein Ausblick auf 2019

Nun möchte ich dir noch einen Ausblick auf das geben, was dich hier in 2019 erwartet. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du mit Achtsamem Marketing dein Business entspannt neu ausrichtest, ist das für dich:

    1. Webinar: „Mit Achtsamem Marketing entspannt erfolgreich“
      Hier erfährst du, warum Achtsames Marketing System braucht, wie du in 3 Schritten zu entspanntem Erfolg gelangst und welche Erfolgsbremsen du dafür in deinem Marketing lösen solltest. Klick hier, um beim nächsten Webinar dabei zu sein. Weitere Webinare folgen im Laufe des Jahres.
    2. Das Online-Programm: „Mit Achtsamem Marketing entspannt erfolgreich“
      Hier entwickelst du innerhalb von 12 Wochen in einem begleiteten Beta-Kurs ein klares Marketingkonzept für dein Business und beginnst direkt mit der Umsetzung. Ich führe dich Schritt für Schritt durch 9 Module hindurch. Du erfährst, welche Strategien dir helfen, deine ambitionierten Ziele entspannt zu erreichen. Schreibe mir eine E-Mail, wenn du im März 2019 dabei sein möchtest, wenn der Beta-Kurs startet.
    3. Die Marketing-Picknicks – digitale & analoge Treffen
      Seit Juni 2018 gibt es die kostenlosen Marketing-Picknicks. Sie sind inzwischen zu einem festen Bestandteil meines Angebotes geworden und bieten dir auch in 2019 wieder die Gelegenheit, mich und andere Community-Mitglieder kennenzulernen und dir neue Impulse für dein Marketing zu holen. Klick hier, um bei einem der nächsten Marketing-Picknicks dabei zu sein.
    4. Tagesworkshop „Deiner Marke deine Persönlichkeit geben“
      In diesem Workshop verleihst du deinem Angebot und deiner Marke deine persönliche Note. Du erfährst, wie du deine Einzigartigkeit ausdrückst, damit sie sich wie ein roter Faden durch all deine Aktivitäten zieht. Der Workshop ist ein Frischekick für deine Positionierung. Trage dich hier ein, um den Workshop nicht zu verpassen.

All dies war möglich, weil ich viel Unterstützung bekommen, mir wunderbare Kunden ihr Vertrauen geschenkt haben und du als LeserIn hier, in den sozialen Medien oder in meinem Newsletter mit dabei warst.

Eine Bitte

Für meine Produktentwicklung und Qualitätssicherung habe ich eine kleine Umfrage erstellt. Mit deinen Antworten hilfst du mit, meine Angebote noch besser an deinen Bedürfnissen auszurichten. Du braucht nur zwei Minuten für die Beantwortung der Fragen. Als Dankeschön verlose ich zweimal den „Marketing Quick Check“. Der Gewinn ist bis Ende 2019 gültig. Du nimmst an der Verlosung teil, wenn du bis zum 25. Januar 2019 die ausgefüllte Umfrage absendest. Die Teilnahme ist ohne Gewähr.

Hier an der Umfrage teilnehmen.

Herzlichst

Claudia

 

4 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Susanne Rohr sagt:

    Liebe Claudia,
    vielen Dank für Dein Resümee. Mir geht es da, wie Dir: Stehe ich nicht hundertprozentig hinter meinen Marketingaussagen, bleibe ich ebenfalls ruhig in der Außenkommunikation. Bis ich endlich alles durchgekaut habe und zu einem Ergebnis gekommen bin. Ich denke, wir Einzelkämpferinnen können nur hinter dem stehen was wir tun, wenn es zu uns wirklich passt. Und das ist eine Herausforderung. Ich freue mich, dass ich Dich ein Stück weit bei Deiner Positionierung unterstützen durfte. Vielen Dank für Dein Vertrauen.

    1. Liebe Susanne,

      ja, das glaube ich auch, dass es erst richtig passen muss. Du hast mir dabei sehr geholfen. Noch heute hat ein Kunde gesagt, dass er in mein Webinar gekommen ist, weil er neugierig war, wie meine beiden Themen zusammenpassen. Du hast mir geholfen, diese losen Fäden zu einem starken Band zusammenzufügen. Das ist mir sehr kostbar.

      Danke!

  2. Liebe Claudia,

    du hast deine Erkenntnisse und Ausblicke total schön zusammengefasst. Was ich richtig gut finde: Dass du dein so lang gesammeltes Wissen und deine Erfahrung jetzt in ein Online-Programm „Mit Achtsamem Marketing entspannt erfolgreich“ packst und damit Selbständigen hilfst, ein klares Marketingkonzept, das wirklich zu ihnen passt, zu entwickeln. Dieser Beta-Kurs ist eine tolle Chance.

    Für dein Geschäftsjahr 2019 wünsche ich dir viel Erfolg und freue mich schon auf deine nächsten kreativen Ideen.

    Viele Grüße von Sabine

    1. Liebe Sabine,

      vielen Dank für dein Feedback und für deine Unterstützung im vergangenen Jahr. Ohne dich hätte ich den Schritt wahrscheinlich noch nicht so bald gewagt. Es tut gut, eine so erfahrene Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um das Online-Marketing zu haben. Ich lerne viel und freue mich schon auf die weitere Zusammenarbeit.

      Dir gleichfalls viel Erfolg und herzliche Grüße
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.