Mit dem Klick auf dieses Video erkläre ich mich damit einverstanden, dass eine Verbindung zu Youtube (Google) hergestellt wird und dass Cookies gesetzt werden.

Hast du schon mal versucht herauszufinden, was dich wirklich einzigartig macht? Für die meisten Unternehmer ist das gar nicht so leicht. In diesem Quicktipp möchte ich mit dir teilen, warum das so ist.

Warum ist es so schwer, die eigenen Alleinstellungsmerkmale zu finden?

Unser Gehirn funktioniert so, dass es naturgemäß auf Probleme fokussiert. Das macht es ziemlich schwierig, die Stärken in uns selbst wahrzunehmen, während es die ganze Zeit versucht, Lösungen für Probleme zu finden. Und da wir darin so geübt sind, müssen wir zunächst lernen, wieder stärkenfokussiert zu denken. Das kann seine Zeit dauern.

Hinzu kommt das Grundrauschen an Informationen, dem wir in den sozialen Medien täglich ausgesetzt sind. Hier sind wir dann all den Ratschlägen ausgesetzt. Sie halten unser Gehirn nicht nur im Lösungsmodus.

Die Konsequenzen für dich und dein Business

Warum wir uns selbst unterschätzen

Das führt dazu, dass wir uns über unsere eigenen Stärken immer unsicherer werden. Denn wenn wir uns vergleichen, sind wir mit den Stärken anderer beschäftigt und nicht mit unseren eigenen. Die Gefahr dabei ist, dass du deine Fähigkeiten niedriger bewertest, als die der Person, die du beobachtest.

Der direkte Weg in die Vergleichbarkeitsfalle.

Der Fokus auf deine Mitbewerber führt zudem häufig in die Austauschbarkeit. Denn unser Gehirn nimmt mit diesem Fokus wahr, was sie alles besser machen als wir.

So findest du deine Alleinstellungsmerkmale leichter

Lenke deinen Fokus nach innen

Wenn du deinen Fokus bewusst nach innen lenkst, kannst du deine Einzigartigkeit besser erkennen. Hierfür machst du dir, was deine Stärken sind. Was dein Angebot für Kunden einzigartig macht. Welche Besonderheiten deine Zielgruppe ausmachen. Und welchen einzigartigen Wert du deinen Kunden bieten kannst, den deine Mitbewerber nicht anbieten.

Tipp: Schaue hierfür weniger darauf, was deine Mitbewerber machen. Viel interessanter ist, was sie noch nicht machen.

Hol dir Feedback von denen, die es wissen

Vielleicht holst du dir auch Feedback von Menschen, die mit dir gearbeitet haben, von Kooperationspartnern, also Menschen, die deine Kompetenz und deine Stärken auch beurteilen können.

Nächste Schritte: BrandShot „Endlich einzigartig!“

Wenn du deine Alleinstellungsmerkmale klarer erkennen und mehr darüber erfahren möchtest, wie du das machst, dann sei beim nächsten BrandShot „Endlich einzigartig!“ dabei. Da erfährst du, wie du dich von deinen Mitbewerbern abhebst und einzigartig wirst.

Herzliche Grüße

Claudia


Das könnte auch interessant für dich sein:

Warum Positionierung für dein erfolgreiches Marketing entscheidend ist
Mit diesen 4 Perspektiven eine profitable Nische finden
Repositionierung – Darauf solltest du deiner Neuausrichtung deiner Marke achten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert