Zeit nehmen – Eine Frage der Priorität?!

Zeit nehmen – Eine Frage der Priorität?!

Kommentare

  
  1. Carina sagt:

    Liebe Claudia,

    das sind ja geniale Ideen! Da werde ich mir sicher die eine oder andere abschauen und für mich nutzen. Strategie Nr 3 – und da vor allem Dummes Zeug denken – funktioniert bei mir auch heute schon sehr sehr gut!

    Herzliche Grüße und bis bald,
    Carina

    • Liebe Carina,

      vielen lieben Dank für Dein Feedback. Das erste, was ich dachte, war „Das funktioniert bei mir auch am besten.“ und heute bin ich dieser Strategie dann gleich mal gefolgt. An die anderen Strategien muss ich mich immer wieder erinnern. Es hat mir gut getan, mir sie durch den Artikel wieder bewusst zu machen. Ich freue mich, dass für Dich auch etwas dabei war.

      Liebe Grüße und bis bald
      Claudia

  2. Susanne Kumm sagt:

    Hallo, liebe Claudia,
    was für ein toller Beitrag. Vielen Dank, dass du deine Strategien mit deinen Lesern teilst. Gerade Strategie 8 finde ich schwer, besonders, wenn es um Bekanntschaften oder sogar Freundschaften geht. Das sind echt Herausforderungen. Aber ich finde es gut, Beziehungen immer mal wieder zu prüfen. Manchmal tut man sogar beiden Seiten einen Gefallen.
    Herzliche Grüße schickt dir,
    deine Susanne

  3. Liebe Claudia,
    ich finde Deinen Artikel super. Und viel deiner Strategien wende auch ich an – zumeist unbewusst. Doch beim genaueren Betrachten gewinnt man auch wenn man mal einen Faulenzertag einlegt, wieder mehr Zeit.
    Denn bevor ich meine Zeit verschwende, weil es irgendwie nicht richtig von der Hand geht und man dann diese eh nur absitzt dann gleich ganz aufhören, den Kopf frei bekommen und sich ein / zwei Tage später nochmals ransetzen, Meist klappt es dann wie von selbst.
    Liebe Grüße
    Birgit

    • Liebe Birgit,

      ich danke Dir für deine Zeilen. Es freut mich, dass Dir ganz ähnliche Strategien eingefallen sind. Es ist so hilfreich, sich gut zu kennen und zu wissen, was bei einem selbst funktioniert. Ich empfinde die Arbeit nach so einem „Faultier“-Tag als viel gesammelter und strukturierter. Da geht es mir ganz ähnlich, wie Dir.

      Einen wunderbaren Tag und liebe Grüße
      Claudia

  4. Susanne Kumm sagt:

    Liebe Claudia,
    vielen Dank noch mal, dass du dich an meiner Blogparade „Endlich Zeit finden“ beteiligt hast! Du und deine Blogleser finden jetzt alle 33 Blogartikel in meinem Resümee-Beitrag 7 wertvolle Gedanken über die Zeit, die du kennen solltest
    http://emotures.de/allgemein/7-wertvolle-gedanken-ueber-die-zeit-die-du-kennen-solltest

    Im August erscheint zu der Blogparade ein e-book, in dem ich alle Blogartikel strukturiert aufbereite und auch dir gerne zur Verfügung stelle. Denn das Thema „Zeit“ beschäftigt uns alle – in verschiedenen Lebensbereichen. Über neue Ideen, Erfahrungen anderer und ganz praktische Tipps können wir hoffentlich künftig alle mehr „Zeit finden“, „Zeit haben“ oder „Zeit gewinnen“.
    In diesem Sinne wünsche ich dir viel wertvolle Zeit für die wichtigen Dinge im Leben. Ganz herzliche Grüße schickt dir,
    deine Susanne

    • Liebe Susanne,

      da gibt es ja eine Menge wertvollen Inhalt zum Thema „Zeit finden“. Meine LeserInnen werden sich freuen, so viele gute Tipps zu diesem Thema in Deinem Blogbeitrag zu finden. Vielen Dank nochmals, dass ich an Deiner wunderbaren Blogparade teilnehmen durfte. Es hat Spaß gemacht und ich habe viel darüber gelernt, wie man eine Blogparade professionell und mit gutem Inhalt erstellt.

      Ganz liebe Grüße und bis bald
      Claudia

  5. Janine sagt:

    Liebe Claudia.
    Das ist ein wunderbarer Artikel mit tollen Strategien, und ich habe einige Ergänzungen für meine Sammlung entdeckt 🙂 Ich stelle immer wieder fest, wie ähnlich wir uns doch sind, denn auch ich bin ein Sprinter und kenne den Spurt über die Grenzen hinaus. Gut ist, dass man mit der Zeit gelernt hat frühzeitig abzubremsen, wenn es auch nicht immer gelingt. Ich freue mich weiteres von dir zu lesen.
    Liebe Grüße
    Janine

    • Liebe Janine,

      ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. Wie schön, dass du deine Sammlung noch ergänzen konntest. Das mit dem Abbremsen ist ein schönes Bild. Irgendwie bin ich meine Sprints und Vollbremsungen leid. Ich probiere es jetzt mal mit einer ausgedehnten Wanderung mit Rast an schönen Plätzen. So habe ich mehr Zeit, an den Blumen zu riechen und Pferde zu streicheln. Irgendwie ist das Sprinten auch ein bisschen, wie auf der Flucht sein, zumindest habe ich das häufig so empfunden. In diesen Zeiten findet so wenig Genießen statt.

      Liebe Grüße
      Claudia

Kommentar hinterlassen

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags und Attribute dürfen verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?